Namibias Botschafter hat COVID-19 besiegt


Swakopmund/Paris (er) - Der namibische Botschafter in Frankreich, Albertus Aochamub, hat sich von einer COVID-19-Infektion erholt und ist wieder gesund daheim. Das teilte der Botschafter gestern auf sozialen Netzwerken mit: „Ich möchte bestätigen, dass ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, nachdem ich erfolgreich COVID-19 besiegt habe“, hieß es in der kurzen Mitteilung.


Die Erkrankung des Botschafters hatte Netumbo Nandi-Ndaitwah, Ministerin für internationale Beziehungen, am 18. März bekanntgegeben. Dabei hatte sie gesagt, dass er sich im Krankenhaus befinde, obwohl sein Fall als „milde“ bezeichnet werde. Es handelte sich um den ersten bestätigten Fall eines Namibiers, der an dem Coronavirus erkrankt war.

Recent Posts

See All

© 2020 By NMH